Valid HTML 4.0! Valid CSS!

Bist Du ein Beamte?

Autor unbekannt

Anzeichen dafür, daß du zu lange in einer deutschen Verwaltung gearbeitet hast:

  • Wenn du einen alten Freund wiedertriffst, schreibst du darüber zuallererst einen Aktenvermerk.

  • "Post" ist für dich etwas, was morgens auf dem Schreibtisch liegt oder mittags stapelweise abtransportiert wird. Kuverts, Briefmarken und Briefkästen kennst du eigentlich nur noch aus dem Fernsehen.

  • Immer, wenn du ein Kreuzworträtsel löst, machst du das mit Kohlepapier und läßt einen Durchschlag z.d.A. gehen.

  • In deinem Wohnzimmer stehen zwei Regalmeter Regis-Ordner mit allen Tankrechnungen deines Autos aus den letzten sieben Jahren.

  • Du stehst zwar im Telefonbuch, aber niemand kann dich erreichen, weil die Durchwahl zu deinem Zimmer sich ständig ändert.

  • Du kannst einen Bescheid mit Eckheftung so schnell umblättern und wieder auflegen, daß der Lüfter des Kopierers sich zwischen zwei Kopien nie abzuschalten braucht.

  • Vorschuß aufs Taschengeld können sich deine Kinder, sofern formgerecht beantragt und nicht abschlägig beschieden, bei der Kasse abholen, wenn sie die rosa Zahlungsanordnung vorlegen.

  • Deine Tiefkühltruhe hat Schienen für Hängemappen.

  • Dorthin geht übriggebliebenes Essen -- zumindest bis zur Wiedervorlage.

  • Ständig müssen sich die Leute von dir erklären lassen, was denn genau der Unterschied zwischen deinem Wohnort und deiner Haushaltsstelle ist.

  • Du archivierst deine gebrauchten Kondome einzeln in Klarsichthüllen, jeweils mit einem beigeklammerten Vermerk zu Datum, Name und Familienstand der anderen beteiligten Person.

  • In allg. Lebensl. benutzt d. große Mengen v. Abk.

  • Ganz gleich, was du auch ausprobierst: seit Jahren sind deine Kinder beim jährlichen Rentabilitätsnachweis hoffnungslos defizitär, aber leider unkündbar.

  • Jedes Zimmer in deinem Haus hat eine eigene Außentür. Alle Schlüssel sind unterschiedlich. Die Innentüren stehen grundsätzlich immer offen.

  • Das Schönste am Einkaufen ist und bleibt es, ganz zum Schluß den abgearbeiteten Einkaufszettel in den Aktenvernichter zu schicken.

  • Und dann beim Auspacken auch noch auf das kleinste Äpfelchen mit Edding einen Eingangsvermerk zu kritzeln.

  • Im Auto greifst du mit dem ersten Griff grundsätzlich nach dem Fahrtenbuch und verfehlst mit dem zweiten die auf der falschen Seite angebrachte Handbremse.

  • Wenn auf deinem Spiegel geschrieben steht: "Schatzi, ich liebe dich!", schreibst du mit einem andersfarbigen Lippenstift darunter "b.R.: nicht eindeutig; körperlich oder platonisch?".

  • Du begrüßt grundsätzlich jeden, immer und überall mit "Mahlzeit!".

  • Seit Jahren versuchst du vergeblich, deiner Katze beizubringen, wie man einen Arbeitszeitnachweis führt.

  • Vom Liebesbrief bis zum Roman: In deinem Haus geht jedes Schriftstück nach spätestens zehn Jahren in den Reißwolf (Datenschutz).

  • Dein morgendliches Hanteltraining machst du mit der Wvl-Unterschriftenmappe in der linken und einem 500er-Pack Kopierpapier in der rechten Hand.

 


Auswege: Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutz, Humor im Internet, meine Homepage.
Links: Imprint, Humor on the Internet, my homepage.


Thomas Bätzler, Thomas@Baetzler.de
$Id$